Skip to main content

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen *Alle Buttons und Bilder sind Affiliate Links.

Die Teppichbürste – wichtiges Reinigungshilfsmittel in jedem Haushalt

Vikan Auto, fester Kopf, Teppichbürste

9,84 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Teppichbürste, Kokos

12,95 € 15,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
IWH 251 Teppich und Polsterbürste

7,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ein Teppich ist täglich den unterschiedlichsten Formen der Verschmutzung ausgesetzt. Nicht nur, dass sich mit der Zeit Staub und der Schmutz von den Straßenschuhen in den Fasern absetzen. Auch Tierhaare und kleine Missgeschicke sorgen mit der Zeit dafür, dass ein Teppich grau und unansehnlich wird. Auch die materielle Beschaffenheit der Fasern lässt im Zuge einer stärkeren Verschmutzung zu wünschen übrig. Das Reinigen des Bodenbelags mit einem Staubsauger genügt da oftmals nicht. Vielmehr lohnt es sich, auf Staubsauger mit implementierter Bürste zu setzen, die man heute überaus günstig online kaufen kann. Darüber hinaus hat der Verbraucher die Möglichkeit, nicht nur auf Staubsaugerbürsten zurückzugreifen, um den Teppich zu säubern. Auch ein Teppichkehrer oder einer Scheuerbürste leisten hierbei überaus gute Dienste. Die meisten Teppichbürsten bestehen aus natürlichen Materialien, weil diese besonders robust und widerstandsfähig sind. Selbst leistungsstarke Reinigungsmittel können den Borsten nichts anhaben und der Verbraucher profitiert von einer langen Haltbarkeit seiner Teppichbürste. Teppichbürsten sind hinsichtlich ihrer Oberflächenbeschaffenheit sehr griffig, sodass man selbst bei kraftvollem Schrubben nicht abrutschen kann. Sie liegen gut in der Hand und zeichnen sich außerdem durch ihr geringes Eigengewicht aus. Das bedeutet, dass man die so eingesparte Kraft noch effizienter beim Reinigen von Teppichen, Polstern etc. aufwenden kann.

Wurzelbürste, Scheuerbürste und Co. für die Teppichreinigung?

Je kraftvoller die Leistung eines Staubsaugers ist, desto geringer ist der Aufwand, um einen Teppich, einen Teppichboden oder Läufer von trockene Verschmutzungen zu befreien. Auch ein Tierhaarentferner leistet hervorragende Dienste, um Härchen oder längere Haare aus den Fasern des Teppichs heraus zu holen. Starken Verunreinigungen durch Essensreste, Tinte, tierische Hinterlassenschaften oder Tierhaare muss man hingegen auf andere Weise beikommen. Diese müssen mit Hilfe eines Teppichreinigungsmittels zunächst aus der Faser gelöst werden. In angetrocknetem Zustand helfen weder Wurzel- oder Scheuerbürste, noch der Teppichkehrer. Die Vorgehensweise bei der Teppichreinigung ist generell denkbar einfach. Zunächst wird die zu reinigende Fläche mit dem Reinigungsprodukt behandelt. Um hier die volle Wirksamkeit zu erzielen, muss eine Teppichbürste verwendet werden. Mit dieser reibt man in kreisenden Bewegungen das Reinigungspräparat in die Teppichfaser. Danach wird die vom Hersteller jeweils vorgegebene Einwirkzeit eingehalten. Während dieser Phase werden die Verunreinigungen sukzessive gelöst und im Reinigungspräparat gebunden. Dieses trocknet mit der Zeit an und kann hernach mit Hilfe des Staubsaugers rückstandslos entfernt werden. Die optische Beschaffenheit des Teppichs kann sich nach einer solchen Behandlung wieder sehen lassen. Idealerweise ist die Teppichbürste stets in greifbarer Nähe. So kann man im Fall der Fälle schnell reagieren und verhindert, dass sich die Verschmutzung zu tief in der Faser einnistet.