Steinteppich

Der Natursteinteppich als Gestaltungselement für Innen und Außen

Der Steinteppich ist ein innovativer Bodenbelag. Dabei bietet er viele Vorteile. Ein Vorteil liegt darin, dass er leicht zu verlegen ist und deshalb auch an Heimwerker keine großen Anforderungen stellt. 

Der Steinteppich ist ein moderner Bodenbelag

Ein Steinteppich kann für Außen oder auch im Innenbereich zum Einsatz kommen. Er ist sehr vielseitig einsetzbar und ein Heimwerker kann den Steinteppich problemlos selbst leicht verlegen, zumal hier einfach verlegbare Fertigelemente verarbeitet werden müssen. Dabei kann dieser Teppich im Regelfall auch auf bereits vorhandenen Böden wie Fliesen oder Beton oder als Steinteppich auf Holz verlegt werden. Der Natursteinteppich sorgt bei Böden für eine außergewöhnliche Optik und die einzelnen Steinchen, die im Natursteinteppich verarbeitet sind, überzeugen durch ihre Natürlichkeit und die schönen Farben. Dabei ist es auch möglich, einzelne Varianten vom Natursteinteppich als Set zu kaufen und zu mischen und so einen ganz besonders individuellen Bodenbelag zu erhalten.

Der Natursteinteppich eignet sich auch für die Treppe Innen und Außen

Die Einsatzmöglichkeiten für Natursteinteppiche sind sehr vielfältig. Der Steinteppich für die Treppe ist eine interessante Verwendungsmöglichkeit für diesen außergewöhnlichen Bodenbelag. Er kann sowohl auf der Treppe aus Beton oder der Holztreppe wie auch auf dem Balkon oder der Terrasse zum Einsatz kommen. Auch um den Pool herum oder im Schwimmbad sind Steinteppiche eine attraktive Fußbodenlösung. Im Bad stellt der Natursteinteppich eine gute Alternative zu den klassischen Fliesen dar und als Steinteppich für das Badezimmer ist dieser Bodenbelag zudem besonders rutschfest, damit sicher in der täglichen Nutzung. Deshalb kann er auch in der Dusche ein perfekter Bodenbelag sein.

Im Wohnzimmer ist der Steinchenteppich eine schöne Alternative zum häufig verlegten Marmor. Weil der Steinteppich frostsicher ist, kann er problemlos im Außenbereich zum Einsatz kommen und ist als Steinteppich für die Terrasse eine interessante Alternative zu den klassischen Platten aus Waschbeton, die häufig auf der Terrasse verlegt sind. Auf der Außentreppe ist der Natursteinteppich eine nicht nur dekorative, sondern auch sichere Lösung des Bodenbelags. Das liegt daran, dass er eine hohe Rutschhemmung hat und auch die Wasserverdrängung dieser Art des Bodenbelags ideal im Außenbereich ist. Die Rutschsicherheit des Steinteppichs ist unter anderem auf seine Offenporigkeit zurückzuführen. So bleibt Wasser auch bei stärkeren Regenfällen auf dem Steinchenteppich nicht stehen. Das macht den Steinchenteppich im Außenbereich zu einem belastbaren wie auch sicheren Bodenbelag, was die Rutschfestigkeit angeht. Aufgrund seiner robusten Eigenschaften lässt sich der Steinchenteppich zudem sehr leicht reinigen.

Den Steinteppich kaufen und im Außenbereich nutzen

Von der Terrasse über den Bereich rund um den Pool bis hin zum Bodenbelag für die Garage ist der Steinchenteppich nutzbar. Dabei ist die Verwendung des Steinteppichs günstig und man kann ihn einfach online im Shop kaufen. Besonders vorteilhaft im Außenbereich ist der Steinchenteppich deshalb nutzbar , weil er gegen alle Witterungseinflüsse resistent ist und ihm sowohl die Einwirkung von UV-Strahlung als auch Frost nichts anhaben kann und seine Schönheit in keiner Weise beeinträchtigt.

Mit dem Steinchenteppich eine schönen Übergang vom Innenbereich nach Außen gestalten

Eine sehr schöne Lösung, den Natursteinteppich zu nutzen liegt darin, diesen im Innenbereich zu verlegen und dann einen nahtlosen Übergang zur Terrasse mit dem gleichen Bodenbelag zu gestalten. Damit wird ein besonders attraktiver Effekt geschaffen, wenn nämlich Innen wie Außen der gleiche Bodenbelag genutzt wird und die Übergänge zur Terrasse damit schwimmend sind. Durch die Verwendungsmöglichkeit Innen wie Außen bietet dieser Bodenbelag damit neue Gestaltungsmöglichkeiten, die kaum ein anderer Bodenbelag in dieser Form erlaubt.

Die Fertigelemente machen die Nutzung des Steinchenteppichs besonders einfach

Anders als viele sonstige Bodenbeläge aus Naturstein wird der Steinteppich in Form von Fertigelementen angeboten. Das macht die Verlegung besonders einfach im Hinblick auf die Verlegung und die Nutzung des Bodenbelags. Der Natursteinteppich wird schwimmend verlegt und ist damit sehr einfach zu verarbeiten. Dazu hat der Steinteppich aufgrund der schwimmenden Verlegung eine besondere Frostsicherheit, denn die leichten Materialbewegungen, die sich aus den Temperaturunterschieden ergeben, werden durch die schwimmende Verlegung aufgefangen. Damit ist der Steinchenteppich auch im Außenbereich sehr langlebig und frostsicher. Zudem kann die Verlegung der Fertigelemente schnell und unkompliziert umgesetzt werden und auch an Heimwerker sind keine hohen handwerklichen Anforderungen gestellt, wenn sie diesen Bodenbelag selbst verlegen möchten.

Bindemittel sind bereits verarbeitet

Anders als beispielsweise bei der Verlegung von Fliesen sind beim Natursteinteppich die Bindemittel bereits verarbeitet. So ist der Teppich schon fertig ausgehärtet und Regen sowie hohe Luftfeuchtigkeit können keinen Einfluss mehr auf den Steinteppich nehmen. Auch eine Grundierung oder eine abschließende Versiegelung ist beim Steinchenteppich nicht erforderlich. Damit ist der Natursteinteppich durch die nicht notwendige Nutzung chemischer Mittel auch noch ökologisch wertvoll und der Teppich gibt auch im Innenbereich nach der Verlegung keine schädlichen Dämpfe an die Raumluft ab. Der Natursteinteppich ist somit sowohl optisch wie auch aus ökologischen Gesichtspunkten eine gute Entscheidung, zumal er langlebig ist.Der Natursteinteppich ist eine schöne und interessante Alternative zu vielen anderen Bodenbelägen. Dabei ist sehr vorteilhaft, dass ein einmal verlegter Steinchenteppich eine Investition auf einen sehr langen Zeitraum ist und deshalb an den Bodenbelag auch keine Gedanken mehr verschwendet werden müssen.