Ghom-Teppiche

Ghom-Teppiche –  zählen zu den exklusivsten Teppichen 

Teppiche, die die Bezeichnung Ghom tragen, stammen aus der gleichnamigen heiligen Stadt. Diese ist Hauptstadt der iranischen Provinz Ghom. Das hochwertige Material, die hohe Knotendichte sowie seine detailreichen Ornamente machen diese Stücke zu den schönsten und exklusivsten ihrer Art. Damit erhält jeder Raum ein unverwechselbares Ambiente, das zudem sehr edel wirkt.

Besondere Eigenschaften des Ghom Teppichs überzeugen

Einen Ghom Teppich zu kaufen, bedeutet, ein sehr exquisites Wohnaccessoire für sein Zuhause zu wählen. Denn diese Perserteppiche bestechen nicht nur optisch, sondern auch in Sachen Qualität. Sowohl der Flor als auch die Kette bestehen aus reinster Naturseide, die sich nicht nur gut anfühlt, sondern auch sehr robust ist. Iranische Teppiche punkten mit dieser fein nuancierten Fertigung, wobei auch die herausragende Knotendichte zu erwähnen ist. Bei Seidenteppichen aus Ghom reicht diese von circa 490.000 pro Quadratmeter bis zu 2.000.000 pro Quadratmeter. Wer einen Seidenteppich für sein Zuhause wählt, der entscheidet sich aber nicht nur für diese herausragende Qualität, sondern auch für Teppiche, deren Knüpftechnik auf eine lange Tradition zurück geht. Zu beachten ist allerdings, dass nicht alle Stücke, die den Namen Ghom tragen, auch tatsächlich aus dieser Stadt stammen. Mittlerweile hat sich eine Fertigung etabliert, die jedoch der Herstellung im Iran um nichts nach steht. Dank der hochwertigen Seide, die gewebt bzw. geknüpft wird, entsteht eine sehr feine Optik, die auch einen glänzenden Effekt ausstrahlt, damit wird jeder Teppich zu einer echten Rarität.

Detailgetreue Muster dominieren die Optik beim Ghom

Echte Ghom-Teppiche aus Seide präsentieren sich meist mit aufwändigen Figurenmustern bzw. Tier- und Pflanzenmotiven. Die Farbwahl ist dabei meist eher gedeckt. Dank der Verwendung von sehr feinen Seidenfäden entstehen sehr detailreiche Muster mit vielen Ausschmückungen und individualisierten Ausprägungen. So wird jeder Ghom ein echtes Unikat, das einen Wohnraum in jedem Fall sehr kunstvoll verziert, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Zugleich ist ein solcher Teppich nicht nur eine Aufwertung für jedes Zuhause, sondern auch eine gute Geldanlage, da die Nachfrage stetig steigt.

Ob Wand oder Fußboden – ein echter Ghom punktet überall

Dank der feinen Seidenqualität eignet sich der Ghom zwar für jeden Wohnraum, doch ist darauf zu achten, dass er nicht mit zu viel Feuchtigkeit konfrontiert ist. Zu empfehlen ist auch, dieses edle Stück als individuelle Wanddekoration zu verwenden. Hier kann er seine komplette Wirkung entfalten und bildet ein echtes optische Highlight. Mit seiner dezenten Farbauslegung lässt er sich hervorragend zu hellen Möbeln oder Vollholzmobiliar kombinieren, wobei der Glanzeffekt zusätzlich Wirkung zeigen kann. Natürlich eignet sich ein echter Seidenteppich dank seiner angenehmen Haptik auch als Bodengestaltung im Schlafzimmer, wo der erste Schritt aus dem Bett dadurch besonders weich ausfällt. Wichtig ist allerdings, dass der echte Ghom nicht zu viel Bewegung wie Möbelrücken ausgesetzt ist. Das schadet der Struktur und dem edlen Material. Hingegen bildet er einen echten Blickfang im wenig strapazierten Wohnbereich, wo er das wohnliche Ambiente aufwertet und dafür sorgt, dass ein edles Wohngefühl Einzug hält. So lebt wohl jeder gerne mit einem Hauch Luxus am Boden oder an der Wand, umgesetzt durch einen exquisiten Ghom Teppich.