Gabbeh-Teppiche

Gabbeh-Teppiche

Der echte Gabbeh Teppich ist zwar ein klassischer Perser, dennoch wirkt er in seiner Optik anders als die übrigen Typen. Dies liegt unter anderem daran, dass er gröber gearbeitet ist und teilweise mit modern anmutenden Mustern versehen ist. Dank seiner hervorragenden Qualität ist er für jeden Wohnraum eine Bereicherung, die Akzente setzt und ein gutes Laufgefühl vermittelt.

Abstrakte Motive dominieren beim Gabbeh

Hergestellt wird der Gabbeh von nomadischen Stämmen, die in der Provinz Fars, im Süden des Iran leben. Auch wenn sie in ihrer Struktur nicht ganz so fein sind wie ein echter Nain oder Täbriz Teppich. verleiht ein Gabbeh unverwechselbare Wohnqualität in jedem Zuhause. Dies ist vor allem der besonderen Wollqualität aus echter Schurwolle zu verdanken, die jedes Exemplar zum perfekten Teppich für ein wohnliches Ambiente macht. Optisch besticht der Gabbeh durch teils stark abstrahierte Tiermotive, die manchmal an einfache Strichmännchen erinnern. Damit entsteht eine unverwechselbare Note, die jedoch dafür sorgt, dass ein Teppich aus Gabbeh sehr einfach zu identifizieren ist. Neben diesen abstrakten Motiven gibt es auch stark karierte Musterungen, wobei auch hier eine echte Farbvielfalt im Mittelpunkt steht. So ist diese Form des Perserteppichs sehr gut von den anderen zu unterscheiden.

Herstellung einfach und aus Schur- bzw. Schafwolle

Wie etwa Kelim oder Berber wurde auch ein traditioneller Gabbeh Teppich ursprünglich von Nomaden handgewebt. Verwendung fand das gute Stück zum Beispiel als Sitzunterlage. Typisch für diese Teppichform sind große Farbflächen in leuchtenden Farben, die von geometrischen Mustern dominiert werden. Die Herstellung erfolgte in einer aufwändigen Technik eigentlich aus echter Schaf- oder Ziegenwolle, die später ausschließlich mit natürlichen Farbstoffen individuell gefärbt wurde. Mit seiner Farbenrpacht eroberte der Gabbeh bereits in den 90er Jahren die Wohn- und Schlafzimmer hierzulande, was bis heute anhält. Sie passen hervorragend in modern gestaltete Räume, die mit weißen oder hellen Vollholzmöbeln gestaltet sind. So kommt die Farbintensität richtig zur Geltung. Wer ein Modell, das handgewebt aus Schurwolle ist, günstig kaufen möchte, findet dazu sehr viel Auswahl, auch was die Formen betrifft. Klassisch dabei ist die rechteckige Form, die sich hervorragend als Unterlage für den Couchbereich im Wohnzimmer macht. Auch für ein schlicht gehaltenes Schlafzimmer eignet sich ein Gabbeh hervorragend, da damit der Schritt aus dem Bett sehr weich ausfällt und dank der bunten Farbenvielfalt gute Laune aufkommt.

Gabbeh Teppiche sind auch modern designt

Der Boom und die stete Nachfrage nach Teppichen aus Gabbeh haben dazu geführt, dass sich das Design stark modernisiert hat und dabei nur mehr wenige Elemente des ursprünglichen und traditionellen aufweist. Die Gestaltung moderner Teppiche dieses Typus beschränkt sich meist auf große bunte Farbflächen, die an den Ethno-Stil erinnern und sich diesem Einrichtungsmerkmal auch sehr gut anpasst. Dominierende Farben sind ein kräftiges Rot oder ein prächtiges Blau. Klar ist, dass damit die Teppiche für jeden Wohnraum sehr belebend wirken und sofort auffallen. Dank der aufwändigen und teilweise abstrakten Gestaltung sind Gabbeh Teppiche zu einem sehr beliebten und funktionellen Wohnaccessoire geworden.