Berber-Teppiche

Berber-Teppiche

Berber Teppiche aus Schurwolle sind schlichte Klassiker, die seit Jahren und Jahrzehnten vor allem in Marokko, Tunesien und Libyen in Handarbeit geknüpft werden. Die Qualität lässt sich dabei eindeutig feststellen, wobei sich die Definition allein schon wegen der Optik einfach treffen lässt. Wer einen Berber Teppich günstig kaufen möchte, findet eine große Auswahl, die jeden Wohnbereich aufwertet.

Einfache Mustergebung ist typisch

Echte Berber-Teppiche werden in Handarbeit unter anderem von den berühmten Tuaregs in Handarbeit hergestellt. Meist sind sie in schlichtem Weiß gehalten, manchmal findet sich ein kleines, dekoratives Element in einer zweiten Farbe darin. Auch wenn es mittlerweile Modelle in braun, orange oder erdigen Farben zu kaufen gibt, ist darauf hinzuweisen, dass der klassische Berber tatsächlich einfach weiß ist. Wie gut die Qualität eines echten Berbers ist, lässt sich tatsächlich berechnen. Dank der Knüpfeinstellung am Webstuhl wird vorgegeben, wie viele Knoten pro Quadratzentimeter sowohl vertikal als auch horizontal vorkommen. Die häufigsten Einstellungen für Berber Teppiche sind entweder 15/15 bzw. 18/18 oder 20/20. Zusätzlich kommt es auf die Art des Knotens an, der als simples Exemplar zwei Florfäden hervor bringt, während ein double Knoten vier Knoten entstehen lässt. Wer einen Teppich mit einem triple Knoten wählt, der verlässt sich auf ganze sechs Fäden, die in den Flor eingearbeitet werden. So ergibt sich, dass die Kombination 18/18 triple, die über 1944 Florfäden pro Quadratzentimeter verfügt, die dichteste und beste Gewebeform aufweist.

Auch die Wolle spielt eine Rolle

Nicht ganz so wichtig wie die Qualität wie die beiden genannten Kriterien, aber auch ausschlaggebend ist der Wolleinsatz. Das ist die verwendete Menge Wolle pro Quadratmeter. Diese beeinflusst sowohl Dichte als auch Qualität des Gewebes. Wie schwer der Teppich im Endeffekt ist, was bei einem Exemplar aus 100 % Schurwolle logischerweise ident mit dem Wollgewicht ist, findet sich bei den Angaben zu den Produktdetails. Auch die Qualität der Wolle, die für einen Teppich mit 14 mm bzw. 17 mm oder sogar 26 mm Flor verarbeitet wird, ist entscheidend. Hochwertige Teppiche sind aus Atlas Hochlandwolle geknüpft. womit nicht nur eine angenehme Haptik, sondern auch eine hohe Strapazierfähigkeit gegeben ist. Wer sich einen Berber günstig kauft, der wählt ein Exemplar für den Boden, der ein echtes Wohlfühl-Ambiente ausstrahlt. Die weiche Optik erzeugt eine warme Atmosphäre und ist deshalb vor allem für den Wohn- und Schlafbereich geeignet. Es gibt die Teppiche sowohl rechteckig als auch rund, womit sie sich hervorragend als Unterlage für den Couchbereich oder rund um das Bett eignen. Dank der schlichten Farbe passen sie hervorragend zu jedem Einrichtungsstil und werten Möbel richtiggehend auf.

Vielfältiger Einsatzbereich machen den Berber zum Klassiker

Einen Berber für sein Zuhause zu wählen, bedeutet auch, rustikale Wohnkonzepte aufzupeppen, wobei sie dank des hohen Flors von bis zu 26 mm vor allem schwere Möbelstücke in ihrer Wirkung unterstützen. Zusätzlich sind warme Füße und ein hervorragendes Laufgefühl gewährleistet, da sich gerade die umfassende Wollqualität dazu positiv eignet. Mit einem Berber Teppich in schlichter Optik entsteht ein echtes Wohlfühlambiente in den Räumen, in denen sich jeder gerne aufhält.