Flickenteppiche

Flickenteppiche – sind moderne Klassiker

Wer an Flickenteppiche denkt, hat meist urige Bauernhöfe oder Almhütten im Sinn. Doch das stimmt schon lange nicht mehr. Spätestens seit den 1980er Jahren erlebt diese Teppichform einen wahren Boom und erfreut sich auch bei Menschen, die einen modernen Einrichtungsstil bevorzugen, großer Beliebtheit. Das liegt nicht nur an der frischen, farbenfrohen Optik, sondern an zahlreichen anderen Vorteilen dieser Teppichform.

Flickenteppiche sind vielseitig einsetzbar

Flickenteppiche haben zwar eine traditionelle Note, doch im Design und Optik können sie mit der Moderne gut mithalten. Sie harmonieren mit nahezu jedem Einrichtungsstil, am besten jedoch mit dem Landhaus- und Kolonialstil. Aber auch, wer gerne mediterranes Umfeld um sich hat, fühlt sich in Räumen mit Flickenteppichen besonders wohl. Weitere positive Eigenschaften sind natürlich seine Langlebigkeit und seine Individualität. Ob die Flicken in einem Farbton gehalten sind oder aus Komplementärfarben bestehen und damit ein echtes Farbspiel liefern, liegt am individuellen Geschmack des Käufers. Je nach Einsatzbereich finden sich die Modelle in unterschiedlichen Größen und Formen, wobei Läufer für den Eingangs- und Küchenbereich nicht nur optisch überzeugen, sondern auch durch seine Unempfindlichkeit gegenüber Flecken punkten.

Viele Flickenteppiche sind handgewebt

Wer bei seinem Modell auf Tradition setzt, sollte sich für eines entscheiden, das tatsächlich handgewebt ist. Diese Form der Herstellung wird von vielen Herstellern noch praktiziert und gewährleistet, dass ein echtes Unikat dank unterschiedlicher Flicken entsteht. Damit ist auch klar, dass die Qualität des verwendeten Materials hoch ist und die Langlebigkeit des Flickenteppichs gegeben ist. Ein weiterer Vorteil dieser Teppiche ist die Robustheit, die der hochwertigen Produktion geschuldet ist, die meist 100 Prozent Baumwolle verarbeitet. Auch bei den Farben ist Qualität gefragt, da viele Hersteller ungetragene neue Flicken verwenden. Ein wichtiger Vorteil der Flickenteppiche ist zudem, dass sie auf beiden Seiten verwendet werden können.

Farben, Formen und viel Spielraum bei der Gestaltung der Flicken

Je nach Einsatzgebiet gibt es Flickenteppiche mit 5 mm oder 7 mm Florhöhe, wobei dieser Unterschied sich vorwiegend in der Nutzung niederschlagen sollte. Für den Flur oder Bereiche, in denen der Teppich stark strapaziert wird, eignet sich die dünnere Variante, die dank des Materials auch in der Waschmaschine gereinigt werden kann. Für den Wohnbereich oder das Schlafzimmer gibt es Modelle günstig zu kaufen, die etwas weicher sind und Barfuß laufen ermöglichen.